Beratung anfordernProdukt anfragen
Medienblock

Auf LUKAS Schwerlastzylindern getragen

Die Träger von Kanalbrücken sind extremsten Belastungen ausgesetzt und müssen diesen dauerhaft Stand halten.

Im Falle eines Umbaus, bei Prüfung oder Wartung müssen an ihrer Stelle absolut verlässliche Schwerlastzylinder das Tonnengewicht der Auflage tragen. Beim Neubau der Kanalbrücke im Wasserstraßenkreuz Magdeburg wurde diese Aufgabe von LUKAS Verriegelungszylindern übernommen.

mittellandkanal_04

Drei Jahre harte Arbeit

Die Elbe ist in Europa einer der wichtigsten Ströme für die Binnenschifffahrt. Um  den Mittellandkanal mit dem Wasserstraßennetz östlich der Elbe zu verbinden, wurde eine Kanalbrücke mit einer Länge von 918 m gebaut. Sie ist die zur Zeit längste Kanalbrücke der Welt. Der Bau zur Wiederinbetriebnahme des Wasserstraßenkreuzes Magdeburg nahm insgesamt drei Jahre in Anspruch.

Dabei wurden zum Einsetzen der Brückenlager 12 LUKAS Schwerlastzylinder mit jeweils 1100 t Hubkraft verwendet.

mittellandkanal_03

Bis heute standhaft

Die Zylinder von LUKAS leisteten für dieses Mammutprojekt hervorragende Arbeit
und haben damit ihren Beitrag zur längsten einspurigen Kanalbrücke geleistet.
Auch heute werden die LUKAS Schwerlastzylinder mit 1100 t Hubkraft und mechanischer Verriegelungsmutter noch zur Prüfung und Wartung der Kanalbrücke verwendet. 

21.11.2011
Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren